Klarer Sieg im ersten Spiel der Saison

Erfolg gegen URC Gießen

Im ersten Spiel der Saison gewinnt der BSC Offenbach Souverän gegen eine Gießener Mannschaft die bis zum Schluss gekämpft hat. Die Heimmannschaft konnte ingesamt 56 Punkte auf die Tafel bringen, und haben ihr eigenes Malfeld dabei sauber gehalten. Mit vielen neuzugägngen war das Ziel für dieses Spiel, eine Linie zu finden und die bisher im Training erarbeiteten Taktiken umzusetzen. Anfangs haben hierbei Abstimmungsprobleme und die energisch verteidigenden Gießener dafür gesorft das es bis zur 30. Minute nur 7:0 stand. der Frankfurter Neuzugang Dow und eigengewächs Beier konnten noch vor der Pause zwei Versuche für Offenbach erzielen. In der zweiten Halbzeit lief es dann deutlich runder, und man merkte das sich die Mannschaft schon besser versteht. Die fünf weiteren Versuche in der zweiten Halbzeit konnten wie die drei aus der ersten alle von Kapitän Patrick Dunkley erhöht werden. Seine Meinung zum Spiel:“Großen Respekt habe ich vor der Leistung unserer Gegner, die bis zum Schluss dagegen gehalten haben, und uns auch in der Verteidigung einige mal gefordert haben. Unsere Leistung ist zufriedenstellend, aber da ist noch viel Luft nach oben. Ein neuer Kader bedeutet immer, dass man sich aneinander gewöhnen muss. Die Chemie im Team stimmt, und wir werden uns sicherlich im laufe der Hinrunde noch verbessern.“

 

Versuche: 8.Prskalo 30. Dow 38. Beier 47.Bourbardella 58.Achin 70. Esau 73. Farner 77.Le Mehaute